Umweltpreis - wieder 3. Platz für Hartberg

Am 25. November 2011 fand der Festakt zur Übergabe des Diözesanen Umweltpreises im Bischofshof statt. Die Pfarre Hartberg nahm wie im letzten Jahr den 3. Preis für den Erlebnisgottesdienst „WassER lebt“ am 2. Juli von der Umweltbeauftragten Hemma Opis-Pieber entgegen, bei dem sowohl die ökologische als auch die soziale und spirituelle Dimensionen des Wassers thematisiert wurden.
Sepp Fink, Sepp Lind und Andreas Pichlhöfer kamen zur Preisverleihung in der Vertretung des pfarrlichen Arbeitskreises Schöpfungsverantwortung. Dieser setzt sich seit 2010 sehr engagiert für die Bewahrung der Umwelt ein.



Downloads



Grüß Gott auf unserer Website! Wir verwenden Cookies, um die Bereitstellung unserer Inhalte und Services zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.Mehr Informationen

OK