850 Jahre lebendige Pfarre Hartberg

Festschrift

Vorwort

48 Pfarrer wirkten laut historischer Nachweisbarkeit bisher in der Pfarre Hartberg. Als der 49-igste  Pfarrer darf ich meinen Vorgängern sowie allen SeelsorgerInnen, Ordensleuten  und unzähligen Ehrenamtlichen danken. All diese sowie Menschen des  schlichten christlichen Alltags  haben den Glauben über Jahrhunderte wachgehalten.
Leben, Liebe, Leiden und Sterben der Menschen sind in einer von Spiritualität und Nächstenliebe geprägten Pfarrgemeinde  gut aufgehoben. Diesen unschätzbaren Wert christlicher Religion auch in einem zunehmend unchristlich gewordenen Milieu überzeugend zu akzentuieren, mag wohl zu den großen Herausforderungen einer Pfarre für die nächsten Jahre zählen.
Wenn eines Tages wieder  Pfarrjubiläum gefeiert wird und viele, die diese Festschrift  lesen, schon im ewigen Buch des Lebens eingetragen sind, und wenn der Pfarrer Nr. 55 ein Geleitwort schreibt, dann möge es weiterhin eine  Pfarre Hartberg in herzlicher Offenheit, bunter Vielfalt, tiefem Gottvertrauen und mitmenschlicher  Solidarität geben. Auch in Zukunft soll die Pfarrgemeinde getragen sein durch das Miteinander von Stadt und Land, Jung und Alt, Frauen und Männern,  Gesunden und Kranken, Gläubigen und Suchenden, Ortskirche und Weltkirche, Priester und Laien, Gottesliebe und Nächstenliebe, Erde und Himmel. Dann wird die Pfarre Hartberg weiterhin bleiben, was sie im Geiste Gottes sein soll: ein segensreicher Ort des Vertrauens, der Hoffnung und der Liebe.

Dechant Dr. Josef Reisenhofer

Downloads



Grüß Gott auf unserer Website! Wir verwenden Cookies, um die Bereitstellung unserer Inhalte und Services zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.Mehr Informationen

OK